Spezialtipp

Petra Bahr

Bild: SWR/Patrice Kunte

Samstag, 17:05 Uhr SWR2

SWR2 Zeitgenossen

Petra Bahr

Petra Bahr, Regionalbischöfin im Gespräch mit Silke Arning. Petra Bahr, Regionalbischöfin

Tagestipp

Heute, 21:05 Uhr Bayern 2

Hörspiel

Dry Haze - Das Jahr ohne Sommer Von Werner Cee Mit Rachel Unthanks, Becky Unthanks und Adrian McNally Komposition und Regie: Werner Cee DLR 2013 Alle reden über das Wetter. Im Jahre 1816, nach dem Ausbruch eines indonesischen Vulkans, verdunkelten Staub und Asche in der Atmosphäre weite Teile Europas. Auch literarisch hatte der verschleierte Himmel Folgen und inspirierte Lord Byron zu seinem berühmten Gedicht Darkness. Heute dienen die Erfahrungen aus diesem Jahr ohne Sommer Vertretern des Geoengineering als Vorbild, wenn sie daran denken, die Erde mithilfe eines künstlichen Vulkanausbruchs abzukühlen. Dry Haze ist der Soundtrack zu dieser abgeschatteten Welt. "I had a dream, which was not all a dream./The bright sun was extinguish"d, and the stars/Did wander darkling in the eternal space,/Rayless, and pathless, and the icy earth/Swung blind and blackening in the moonless air." (Lord Byron) Werner Cee, geb. 1953, bildender Künstler, Musiker, Komponist. Hörspiele u.a. Klagen (hr 2000), Am Anfang der See (DKultur 2009), WINTERREISE featuring Schuberts Winterreise (hr 2010, Prix Italia), When weather was wildlife (SWR 2020).

Konzerttipp

Heute, 20:00 Uhr NDR kultur

NDR Elbphilharmonie Orchester

Jubiläumskonzert: 75 Jahre NDR Elbphilharmonie Orchester - Jubiläumskonzert - Ludwig van Beethoven: Egmont-Ouvertüre f-Moll op. 84 Johannes Brahms: Doppelkonzert für Violine und Violoncello Peter Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 5 e-Moll op. 64 Julia Fischer, Violine Daniel Müller-Schott, Violoncello NDR Elbphilharmonie Orchester Ltg.: Alan Gilbert Live aus der Elbphilharmonie Hamburg NDR Elbphilharmonie Orchester

Hörspieltipp

Heute, 22:03 Uhr SWR2

SWR2 Krimi

Fliege fort, fliege fort(1/2) Nach dem gleichnamigen Roman von Paulus Hochgatterer Mit: Franz Nagler, Anke Schubert, Andreas Schlager, Manuel Kandler, Susana Fernandes Genebra, Irene Kugler u. v. a. Musik: Hans Platzgumer Hörspielbearbeitung und Regie: Steffen Moratz und Nicole Paulsen (Produktion: SWR 2020) Psychiater Horn und Kommissar Kovacs ermitteln: In Furth am See werden grausame Gewalttaten verübt. Die Opfer sind alte Menschen. Geflüchtete werden von rechtslastigen Wachmännern eingeschüchtert, verhaltensoriginelle Jugendliche übernehmen eine Freizeiteinrichtung, Anarchisten und stramme Katholiken prallen an Fronleichnam aufeinander. Und dann wird auch noch ein elfjähriges Mädchen entführt. Raffael Horn und Ludwig Kovacs stoßen auf ein gigantisches gesellschaftliches Tabu. 2007 wurde "Die Süße des Lebens", der erste Kriminalroman mit Horn und Kovacs, bereits vom SWR als Hörspiel produziert. (Teil 2, Freitag, 6. November, 22.03 Uhr)

Featuretipp

Heute, 19:05 Uhr BR-Klassik

Das Musik-Feature

Balsam für die deutsche Seele Die Wiederentdeckung der Händel-Opern vor hundert Jahren Von Tobias Barth Wiederholung am Samstag, 14.05 Uhr 1920: Der erste Weltkrieg war gerade vorbei, der deutsche Kaiser geflohen, die junge Republik sofort in Kämpfe verstrickt - da begann auch eine Zeit des kulturellen Aufbruchs. Und so wie das Bauhaus in Weimar für Avantgarde, neue Sachlichkeit und Moderne steht, kann man in der damals beginnenden Händel-Renaissance einen Ausdruck konservativer und deutsch-nationaler Sehnsucht sehen. Der Kunstwissenschaftler Oskar Hagen war es, der nach Inspirationen aus Händels Geburtsstadt Halle das Wagnis einging, in Göttingen eine szenische Aufführung der "Rodelinde" erstmals nach mehr als 170 Jahren wieder auf eine Bühne zu bringen. Der riesige Erfolg seiner Opernbearbeitungen begründet sich auch in der völkischen Aufladung Händels, die ein Identifikationsangebot lieferte für alle, die erschüttert waren über den verlorenen Krieg und wütend auf die neue Zeit. Die Interpretation der Werke des "Royal Composer" als eigentlich urdeutsche Musik, die das deutsche Wesen sehr gut ausdrückt - das war Teil von Hagens geschicktem Marketing. Das blieb nicht folgenlos für die Göttinger Händelfestspiele und für die Händelrezeption bis heute.

Podcast

NDR Info

Nachrichten

Die aktuellen Meldungen aus der NDR Info Nachrichtenredaktion.

Hören

Hörspiel-Download

Audible

Wolfsspuren

Jeder in Frankreich kennt die Legende der "Bestie von Gévaudan". Eine Serie grausamer Morde kündet von ihrer Rückkehr. Selbst der rationale Verstand eines C. Auguste Dupin kommt beim Anblick der dahingeschlachteten Opfer an seine Grenzen. Zusammen mit seinem Freund und Chronisten Edgar Allan Poe wagt er es dennoch der blutigen Spur zu folgen, die sie in dunkle Abgründe blicken lässt.

Hören